Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Pressemitteilungen

Verbundprojekt zu neuen Arbeitsformen in ländlichen Räumen gestartet

Wie können gemeinschaftlich genutzte Arbeitsorte zur Regionalentwicklung in strukturschwachen Regionen beitragen? Dieser Frage wird eine Forschergruppe am IfL in den kommenden vier Jahren gemeinsam mit Projektpartnern in…

Weiterlesen

Abgehängte Regionen? IfL-Studie untersucht lokale Demokratie in Klein- und Mittelstädten

Die Bereitschaft lokaler Entscheidungsträger zu partizipativen Prozessen und das Vorhandensein von Ressourcen sind entscheidende Voraussetzungen für eine Beteiligung der Stadtgesellschaft an der Stadtentwicklung. Zu…

Weiterlesen

Termine und Veranstaltungen

Digitale Mobilitätstechnologien im öffentlichen Verkehr

Virtueller Workshop zu den sozialen und zivilgesellschaftlichen Aspekten digitaler…

Book a Scientist – Speed-Dating mit der Wissenschaft

Bei "Book a Scientist" beantworten Leibniz-Forscherinnen und -Forscher Fragen zu Themen, die das…

Erstes Treffen des DFG-Netzwerks "Visualisierung qualitativer Geographien"

Zum Auftakt des neuen Netzwerks kommen die Mitglieder zu einem digitalen Workshop zusammen.

2021 Regions in Recovery E-Festival

Einladung und Call for Papers zu Sondersitzungen über kollaborative Arbeitsorte, Agenten des Wandels…

2021 RGS-IBG Annual Conference „borders, borderlands and bordering“

Call for Papers zu der Sitzung "Exploring borders with Zoom and Co? The new virtuality of border…

Mehr ansehen

Kurz notiert

Book a Scientist – Speed-Dating mit der Wissenschaft

Bei „Book a Scientist“ haben Interessierte am 18. März die Gelegenheit, sich online mit Experten der Leibniz-Gemeinschaft auszutauschen, darunter auch fünf Kolleginnen und Kollegen des IfL.

Weiterlesen

Späte Rückkehr aus eisiger Kälte

Unter dem Decknamen "Haudegen" wurde 1944 eine Gruppe deutscher Wetterbeobachter unter der Leitung des Geographen Wilhelm Dege nach Spitzbergen geschickt. Die Unternehmung war so geheim, dass ihre Teilnehmer fast im Eis vergessen wurden.

Weiterlesen