Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Pressemitteilungen

Grünes Licht für raumwissenschaftliches Leibniz-Forschungsnetzwerk

Führende Forschungseinrichtungen werden ihre raumwissenschaftliche Kompetenz künftig im Leibniz-Forschungsnetzwerk „Räumliches Wissen für Gesellschaft und Umwelt“ bündeln. Einem entsprechenden Vorschlag hat das Präsidium…

Weiterlesen

Die Innovationskraft ist in Deutschland ungleich verteilt

Trotz zunehmender Digitalisierung sind Innovationen weiterhin in den großen Städten und deren unmittelbarer Umgebung konzentriert. Regionen fernab der Metropolen bleiben abgeschlagen. Eine Ursache sind Defizite bei der…

Weiterlesen

Termine und Veranstaltungen

Sommersymposium "Public Transport as Public Space in European Cities"

Die für Juni 2020 in Minsk geplante Veranstaltung wurde um ein Jahr verschoben. Eine zweite…

Abschlusskonferenz und Policy Roundtable im „RurAction“-Projekt

Zum Abschluss des EU-geförderten Forschungs- und Ausbildungsnetzwerks „Sozialunternehmen in…

Strukturen des Wissenstransfers in Deutschland

Die Bedeutung kooperativer Forschung in ländlichen Räumen steht im Mittelpunkt der Keynote, die der…

Mobilität in Zeiten der Globalisierung

Unter der Überschrift "The Making and Unmaking of Spatial Orders: Mobilities under the Global…

IfL Forschungswerkstatt #7: Call for Contributions

„Ich mach das jetzt online“ – Virtuelle Methoden als (neue) Praxis in der raumbezogenen Forschung?

Mehr ansehen

Kurz notiert

Gegen Gewalt und Willkür an Universitäten in Belarus

Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft fordern in einer gemeinsamen Erklärung das sofortige Ende der Gewalt gegen alle Angehörigen der Universitäten und anderer wissenschaftlicher Einrichtungen sowie die unverzügliche Freilassung aller willkürlich und ohne Rechtsgrundlage verhafteten Personen.

Weiterlesen

Was haben wir gemeinsam?

Kürzlich fragte das Architekturkollektiv c/o now bei unserer Kollegin Lela Rekhviashvili an, ob sie für eine Videoarbeit zur Architekturbiennale in Georgiens Hauptstadt Tiflis einige Gedanken zur Kernfrage der Veranstaltung "What do we have in common?" beisteuern könnte.

Weiterlesen