Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ansichtskarten von Leipzig

Eine Sammlung Ansichtskarten vermutet man nicht unbedingt in einer geographischen Forschungseinrichtung. Aber in einem Institut, in dem das „Bild“ eine wichtige Rolle spielt, dürfen auch diese angeblichen Trivia nicht fehlen. In der Blütezeit der Ansichtskarten zwischen 1900 und 1920 gab es kaum ein topographisches Motiv, aus dem nicht eine Bildpostkarte entstand. Heute sind diese Ansichtskarten häufig die frühesten Bildquellen, die wir von bestimmten Gebäuden, Plätzen oder Straßen besitzen.

Das IfL besitzt circa 150.000 Karten weltweit, darunter etwa 8000 mit Leipziger Motiven. Wer sich für die städtebauliche Entwicklung der Stadt interessiert, findet hier zahlreiche Bilddokumente aus dem gründerzeitlichen Leipzig, dessen Stadtbild zum Teil im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs unwiederbringlich verlorenging.

zur Sammlung