Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ecuador-Fotos von Hans Meyer 1903

Der Verleger, Kolonialpolitiker und Forschungsreisende Hans Meyer (1858–1929) wurde berühmt, als er 1889 erstmals den Gipfel des Kilimandscharos erreichte. Sein wissenschaftlicher Nachlass ist einer der umfangreichsten und interessantesten Bestände im Archiv des IfL. 1903 unternahm Meyer gemeinsam mit dem Maler Rudolf Reschreiter eine Reise nach Ecuador, um die vergletscherten Vulkane der Hochanden zu erforschen. Mehr als 700 Fotografien existieren von dieser Reise, die meisten hat Meyer selbst aufgenommen. Die Digitalisierung konnte im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen dem IfL und einer Stiftung in Quito realisiert werden.

zur Sammlung