Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Projekt-Info

Mitwirkende

Jana Moser, Tom Hoyer (bis Nov. 2020), Sebastian Geidel

Kooperation(en)

Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen; Dachverband Deutscher Avifaunisten, Münster

Dauer

01/2018 – 12/2020

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kontakt

Dr. Jana Moser
Tel.: 0341 600 55-133
J_Moser(at)leibniz-ifl.de

Artenvielfalt erleben

Wie Naturforschung vor der eigenen Haustür von interaktiven Webkarten profitiert

www.ornitho-regioportal.de

Naturbegeisterte Bürger sammeln Tag für Tag wertvolle Informationen über unsere heimischen Tier- und Pflanzenbestände. Damit sie ihre Beobachtungen hürdenfrei der Wissenschaft und interessierten Freizeitforschern zur Verfügung stellen können, haben Forscher des IfL und des Leibniz-Instituts für Wissensmedien gemeinsam mit dem Dachverband Deutscher Avifaunisten eine neue Generation interaktiver Online-Karten für das Webportal ornitho.de. Ziel war es, noch mehr Menschen für die Erfassung der Artenvielfalt zu begeistern und auch der Öffentlichkeit die Nutzung der Beobachtungsdaten zu ermöglichen.

Das neue Web-Portal soll die Auswertung der Daten auf lokaler Ebene ermöglichen und auch interessierte Laien in die Lage versetzen, eigene Fragestellungen zu bearbeiten. Dafür wurden im ersten Projektjahr zunächst die Anforderungen der Vogelkundler an solche visuellen Auswertungen erhoben und die kartographische Plattform programmiert. Wichtig war dabei, die eingespeisten Beobachtungen auf der Ebene von Kreisen beziehungsweise Landschaftseinheiten auszuwerten. Über Fragebögen und Interviews wurde zudem getestet, inwieweit nutzergerechte Visualisierungen Menschen motivieren können, an bürgerwissenschaftlichen Projekten teilzunehmen und die dafür notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben.

Das im Projekt entwickelte Regio-Portal ist unter folgendem Link erreichbar: www.ornitho-regioportal.de

Die neuen Online-Tools sollen später als freie Software auch von anderen Citizen-Science-Projekten genutzt werden können. Im Oktober 2020 wurde das vom IfL koordinierte Projekt durch die UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet (zur Pressemitteilung).

"Artenvielfalt erleben" ist eines von 13 Projekten zur Förderung bürgerwissenschaftlicher Vorhaben, für die das BMBF insgesamt rund 5 Mio. Euro im Zeitraum 2018 bis 2021 zur Verfügung stellt.

zurück