Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Prädikat TOTAL E-QUALITY

Für seine Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen und Männern hat das IfL erneut das Prädikat TOTAL E-QUALITY erhalten.

Eine unabhängige Jury attestiert dem Institut eine „gut institutionalisierte Förderung“ in der Gleichstellungspolitik und im Bereich der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familienverantwortung. Das in Form einer Betriebsvereinbarung verabschiedete Personalentwicklungskonzept sei „ein wichtiges Instrument zur Umsetzung der Vereinbarkeitsstrategie“. Nach erfolgreicher Zertifizierung darf das IfL das Prädikat für weitere drei Jahre führen. Die Prädikatsvergabe findet am 16. Oktober im Rahmen einer Online-Veranstaltung statt. 2023 kann sich das Institut erneut bewerben.

Das Prädikat TOTAL E-QUALITY bescheinigt Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung sowie Verbänden ein erfolgreiches und nachhaltiges Engagement für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf. Es wird vom Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. vergeben.

Informationen zu dem Prädikat: www.total-e-quality.de