Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Kurz notiert

Stellenausschreibung: Nachfolge Prof. Dr. Sebastian Lentz

Am Leibniz-Institut für Länderkunde und an der Fakultät für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig ist zum 1. April 2024 die Stelle einer Direktorin / eines Direktors (w/m/d) (Nachfolge Prof. Dr. Sebastian…

Weiterlesen

"Heimat" im Programm des Filmfestivals Nuovi Mondi

Was macht die Migration in ein anderes Land mit einem Menschen? Davon erzählt der aus dem "Arrival Regions"-Projekt hervorgegangene Film "Heimat". Die Dokumentation wird am 30. Juni 2022 auf dem Filmfestival Nuovi Mondi…

Weiterlesen

Von den Grenzen einer aktiven Zivilbevölkerung

Nichtstaatliche Akteure in Grenzregionen sind kein neues Phänomen. Auch das IfL hat in einem gemeinsamen Projekt mit der TU Dresden bis vor kurzem zu diesem Thema geforscht.

Weiterlesen

Chinesische Infrastrukturinvestitionen in Europa und der neue "Kalte Krieg"

Eine Video-Dokumentation des vom IfL mitorganisierten Panels "Rise of Chinese infrastructure investments in Europe and the New Cold War" im Rahmen der ReCentGlobe Jahrestagung 2022 ist jetzt auf YouTube verfügbar

Weiterlesen

Spiel und Bildung

Können geographische Exkursionsspiele und (digitale) Spiele allgemein dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler zu „bilden“?

Weiterlesen

Innerstädtische Umzugsmuster in Leipzig

Werden ausländische Staatsangehörige aufgrund steigender Mieten und wachsender Konkurrenz um preiswerten Wohnraum aus zentrumsnahen Quartieren in periphere Stadtteile verdrängt?

Weiterlesen

Nachgefragt

Was haben ein Naturschutzgebiet in der Ukraine und die Visualisierungsforschungen des IfL gemeinsam?

Weiterlesen

Unterstützung für ukrainische Forschende

Das IfL engagiert sich als Gasteinrichtung für aus der Ukraine geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Weiterlesen