Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Degrowth – alternative Entwicklungsansätze für schrumpfende ländliche Regionen

Online-Seminar mit Dr. Thilo Lang und Professor Tialda Haartsen

Wir schreiben das „urbane Zeitalter“, in dem sich Innovationen sowie neue Technologien und Industrien hauptsächlich in den Städten und Ballungsräumen konzentrieren. Wachsende sozialräumliche Unterschiede sind die Folge. Wenigen erfolgreichen und global vernetzten  Regionen stehen immer mehr Regionen gegenüber, die keine klare Entwicklungsperspektive haben und unter einem Rückgang ihrer Bevölkerung und ihrer ökonomischen Basis leiden. Für diese Regionen kann das Degrowth-Konzept eine Alternative sein.

Doch wie könnte ein auf Nachhaltigkeit statt Wachstum basierendes Wirtschaftsmodell aussehen? Ideen dazu stellt der IfL-Wissenschaftler Dr. Thilo Lang am 10. September 2020 im Rahmen eines Online-Seminars vor. Über Möglichkeiten ihrer konkreten Anwendung in den von Bevölkerungsrückgang betroffenen ländlichen Räumen der nördlichen Niederlande wird Tialda Haartsen, Professorin für Geographie der ländlichen Räume an der Universität Groningen, reflektieren. Im Anschluss sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Web-Seminars herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Das Online-Seminar findet am 10. September 2020 von 15 bis 16.30 Uhr in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung unter https://www.formdesk.com/hanzehogeschoolgroningen/kknn-webinar