Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

RGS-IBG-Jahreskonferenz zum Thema „borders, borderlands and bordering“

online

Vom IfL mitorganisierte Sitzung beschäftigt sich mit Fragen zur neuen Virtualität der Grenzforschung

Im Mittelpunkt der in diesem Jahr hauptsächlich virtuell stattfindenden RGS-IBG Annual Conference steht das Thema „borders, borderlands and bordering“. Ausgehend von ihren Erfahrungen der methodischen Umorientierung unter Covid-19 in ihrem Forschungsprojekt (Un-)Sicherheit an der Schengen-Binnengrenze organisieren die IfL-Wissenschaftlerinnen Dr. Kristine Beurskens und Nona Renner gemeinsam mit Prof. Dr. Judith Miggelbrink von der TU Dresden eine Sitzung zu neuen Virtualität der Grenzforschung: "Exploring borders with Zoom and Co? The new virtuality of border research".

Alle weiteren Informationen finden Sie im Call for Papers (die Frist zur Einreichung von Beiträgen ist abgelaufen).