Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Zwischen Spielen und Karten, Choreographien und Fotos

Leipzig

4. Treffen des DFG-Netzwerks "Visualisierung qualitativer Geographien"

Das vierte größere Netzwerktreffen, das erstmals in Präsenz – im Leibniz-Institut für Länderkunde – stattfindet, wird sich intensiv mit Karten auseinandersetzen. Ein Input und Workshop der Hamurger Geographin Katrin Singer dient dem Kennenlernen, Ausprobieren und Diskutieren verschiedener Formen des partizipativen, künstlerisch inspirierten, kritischen usw. Kartierens. Zudem wird es um Erkenntnisse zu choreographischen Ansätzen und Fotos gehen, die in der Arbeit in Kleingruppen entstanden sind. Die Publikationsvorhaben des Netzwerks sind ein weiterer Programmpunkt des zweitägigen Austauschs.

Mehr Infos auf der Netzwerk-Website