Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gäste am IfL

Am Institut forschen stets auch Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler aus dem In- und Ausland, die die Infrastruktur des Instituts nutzen und ihre Projekte zur Diskussion stellen.

Dr. Oksana Zaporozhets

ist seit 1. April 2022 als Stipendiatin im CoMoDe-Projekt am IfL. Sie war zuvor als außerordentliche Professorin und Leiterin des Labors für Stadtsoziologie an der Higher School of Economics in Moskau tätig. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen städtischer Verkehr, insbesondere Metrosysteme, Wohnmobilität, Nachbarschaftsstudien und urbane Bildsprache wie Graffiti und Straßenkunst. Alle diese Bereiche sind durch ihr Interesse am städtischen Alltagsleben miteinander verbunden. Sie ist Mitherausgeberin zweier Bücher, darunter "Microurbanism. City in details" (2014) und "Nets of the City. Citizens. Technologies. Power" (2021) (beide auf Russisch). Oksana veröffentlichte ihre Arbeiten über Graffiti und Straßenkunst in der Zeitschrift City, Journal of Cultural Geography, Laboratorium. Am IfL arbeitet Oksana an einem Aufsatz über die Metro als Testfeld für die Stärkung der öffentlichen Kontrolle während der Covid-19-Pandemie und an Anträgen zur Finanzierung ihrer Forschungsprojekte über "verlorene Städte"und die Digitalisierung von Nachbarschaften in europäischen Städten.

Kontakt

ozaporozhets(at)gmail.com