Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft

Wir suchen zum 1.  Januar 2021 eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (8 Stunden/Woche) (w/m/d) zur Mitarbeit in dem von der Volkswagenstiftung geförderten Projekt „‚Wir wollen vorbereitet sein‘ – Zur paramilitärischen Herstellung von Sicherheit in lokalen sozialen Kontexten in Polen“ in der Forschungsgruppe „Zugehörigkeit und Differenz“ der Abteilung Theorie, Methodik und Geschichte der Regionalen Geographie.

Wir bieten Ihnen

  • eine Hilfskraftstelle mit 32 Stunden/Monat, zunächst befristet bis 30.09.2021
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, gutes Betriebsklima, angemessene Vergütung und die Einbindung in ein hoch motivierte Projektteams

Ihre Tätigkeiten

  • Literaturrecherchen und Pflege der Literaturdatenbank Endnote
  • Korrespondenz mit Projektbeteiligten in Polen
  • Transkription von polnisch- und englischsprachigen Interviews
  • Codieren von Interviews mit MAXQDA
  • Pflege des Projektwikis
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Workshops
  • Unterstützung bei Publikationen
  • Unterstützung bei einer Medien- und Zeitschriftenanalyse

Wir erwarten

  • Bachelor-Abschluss/oder fortgeschrittenes Bachelorstudium und laufendes Masterstudium in Humangeographie, Sozialwissenschaften o. Ä.
  • sehr gute polnische Sprachkenntnisse
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erfahrungen im Projektmanagement

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) per E-Mail in einem PDF-Dokument von max. 10 Seiten unter Angabe des Kennworts „Paramilitär“ bis zum 15. November 2020 an: personal(at)leibniz-ifl.de

Das IfL verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Mit dem Einreichen der Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein.

Ansprechperson

Dr. Bettina Bruns


Jobangebot als PDF